Datum: 07.07.2020
Status: Niederschrift
Sitzungsort: Rathaus, Sitzungssaal
Gremium: Bauausschuss


Öffentliche Sitzung, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

TOP-Nr. Bezeichnung
1 Feststellung der Beschlussfähigkeit; Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift vom 16. Juni 2020
2 Straßen- und Wegerecht
2.1 Widmungen zur Schwarzenberg-, Mitterharter-, Wendelstein-, Sudeten-, Schlesier- und Glückstraße sowie Ankündigung der Einziehung eines Teilstückes der Wendelsteinstraße
3 Vergaben
3.1 Vergabe EDV-Verkabelung der Adolf-Rasp-Schule
4 Bauleitplanung der Nachbargemeinden
4.1 Erlass einer Einbeziehungssatzung "Südlich des Gartenäckerwegs" in Willing für die Errichtung eines Doppelhauses auf dem Grundstück Fl.Nr. 202/T der Gem. Willing; Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
5 Bauleitplanung
5.1 03. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB; Änderungsbeschluss und frühzeitige Information der Öffentlichkeit
5.2 09. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 "Südlich des Anger" im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 2694/6 und 2694/11 je Gem. Pang; Billigungs- und Auslegungsbeschluss
5.3 01. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 22 "Fabrikweg-Nord"; Fl.Nrn. 557/2 und 557/14 je Gem. Harthausen - Ergebnis der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und der formellen Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB; Abwägung und Satzungsbeschluss
6 Bauvoranfragen
6.1 Neubau eines Zweifamilienhauses, Fl.Nr. 657/19 Gem. Kolbermoor, Fabrikstraße
6.2 Erweiterung städtische Sing- und Musikschule, Fl.Nrn. 9 und 8/1 je Gem. Kolbermoor, Rosenheimer Straße 1
7 Bauanträge
7.1 Neubau einer Doppelgarage, Fl.Nr. 718/33, Am Kolberg 4
7.2 Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Carport, Fl.Nr. 714/8 Gem. Kolbermoor, Fürstätter Straße 9
7.3 Nutzungsänderung eines Dachstudios in Wohnraum, Fl.Nr. 758/112 Gem. Kolbermoor, Dismas-Reheis-Straße 35
7.4 TEKTUR - Errichtung eines Mehrfamilienhauses (8 Wohneinheiten) mit Tiefgarage auf den Grundstücken Fl.Nrn. 1388/2 und 1391/1 T je Gem. Kolbermoor, Brückenstraße 31
7.5 Errichtung eines MFH auf dem Grundstück Fl.Nr. 18 Gem. Kolbermoor, Försterstraße 4 - Stellplatzablösevereinbarung

zum Seitenanfang

1. Feststellung der Beschlussfähigkeit; Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift vom 16. Juni 2020

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 1

Beschluss

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

2. Straßen- und Wegerecht

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 2
zum Seitenanfang

2.1. Widmungen zur Schwarzenberg-, Mitterharter-, Wendelstein-, Sudeten-, Schlesier- und Glückstraße sowie Ankündigung der Einziehung eines Teilstückes der Wendelsteinstraße

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 2.1

Beschluss

Mit Wirkung zum 08.07.2020 werden folgende Ortsstraßen nach Art. 6 BayStrWG  gewidmet:


Nr.   47       Schwarzenbergstraße

             Flurnummer:                    1363/15, 1363/66, 1363/70
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Staatsstr. 2078
             Endpunkt:                            Einmündung in die Obere Mangfallstraße
             Teilstrecke:                            0,000 bis 0,164 km
                   Teilstrecke:                            0,164 bis 0,588 km
                   Zusammentreffende
             Strecken:
               Straßenklasse:                         Ortsstraße
                   Straßennummer:                      Nr. 93
                   Länge in km:                            0,010
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   44       Mitterharter Straße

             Flurnummer:                    1436/2, 1419/13, Gemarkung Kolbermoor
             Flurnummer:                    2732, Gemarkung Pang
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Staatsstr. 2078
             Endpunkt:                            Einmündung in die Untere Mangfallstraße
             Länge:                            0,585 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   40/1    Wendelsteinstraße

             Flurnummer:                    2675/7, 2640 T
             Gemarkung:                    Pang
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Staatsstraße 2078
             Endpunkt:                            Südl. Grundstücksgrenze Fl-Nr. 2675/6,
                                           Gem. Pang
             Länge:                            0,025 km
             Widmungsbeschränkungen:    Sackgasse
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor




Nr.   40/2    Wendelsteinstraße

             Flurnummer:                    1432/12,1432/80, Gem. Kolbermoor
             Flurnummer:                    2675/2, 2676/13, Gem. Pang               
                 Anfangspunkt:                    Nördl. Grundstücksgrenze Fl-Nr. 2675/8, Gem. Pang
             Endpunkt:                            Einmündung in die Untere Mangfallstraße
             Länge:                            0,468 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   75       Sudetenstraße

             Flurnummer:                    711/17, 2163/69
             Gemarkung:                    Kolbermoor               
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Straße „Am Graben“
             Endpunkt:                            Westl. Grundstücksgrenze Fl-Nr. 2163/70
             Länge:                            0,334 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   77/1    Schlesierstraße

             Flurnummer:                    711/21, 2163/8
             Gemarkung:                    Kolbermoor               
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Pommernstraße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Straße „Am Graben“
             Länge:                            0,202 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   77/2    Schlesierstraße

             Flurnummer:                    2163/27
             Gemarkung:                    Kolbermoor               
                 Anfangspunkt:                    Östl. Grundstücksgrenze Fl-Nr. 2163/31 u. /32,
                                           Gem. Kolbermoor
             Endpunkt:                            Einmündung in die Schlesierstraße
             Länge:                            0,029 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.   22      Glückstraße

             Flurnummer:                    75, 110/2, 115/3,112/1
             Gemarkung:                    Kolbermoor               
                 Anfangspunkt:                    Einmündung Rosenheimer Straße
             Endpunkt:                            Höhe nördl. Grundstücksgrenze Fl-Nr. 77,
                                           Gem. Kolbermoor
             Teilstrecke:                            0,000 bis 0,116 / 0,116 bis 0,166
             Zusammenfallende
             Strecken:
             Straßenklasse und Nr.:            Ortsstraße Nr. 41
               Länge in km                         0,003                                   
             Länge:                            0,166
             Widmungsbeschränkungen:    Keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor





     
Folgendes Teilstück der Wendelsteinstraße hat seine Verkehrsbedeutung verloren und ist somit nach Art. 8 BayStrWG einzuziehen. Die Absicht ist 3 Monate vorher ortsüblich bekanntzumachen:


Nr.   40    Wendelsteinstraße

             Flurnummer:                    2675, 2675/3, 2675/5
             Gemarkung:                    Pang
                 Anfangspunkt:                    Staatsstr. 2078
             Endpunkt:                            südl. Grenze Fl-Nr. 2675/8, Gem. Pang
             Länge:                            0,162 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

3. Vergaben

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 3
zum Seitenanfang

3.1. Vergabe EDV-Verkabelung der Adolf-Rasp-Schule

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 3.1

Beschluss

Der Auftrag wird an die Firma Elektro-Duschl GmbH zum Angebotspreis von 89.295,77 € vergeben.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

4. Bauleitplanung der Nachbargemeinden

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 4
zum Seitenanfang

4.1. Erlass einer Einbeziehungssatzung "Südlich des Gartenäckerwegs" in Willing für die Errichtung eines Doppelhauses auf dem Grundstück Fl.Nr. 202/T der Gem. Willing; Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 4.1

Beschluss

Der Bauausschuss nimmt die Planung zur Kenntnis und erhebt gegen die vorgelegte Planung Einwände. Die Ausweisung einer Baufläche kommt einer Ausweisung eines neuen Baugebietes gleich und ist gem. der Wasserschutzgebietsverordnung grundsätzlich verboten. Die Voraussetzungen zur Erteilung einer Befreiung gem. § 4 Abs. 1 der Verordnung liegen nicht vor.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 1

zum Seitenanfang

5. Bauleitplanung

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 5
zum Seitenanfang

5.1. 03. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB; Änderungsbeschluss und frühzeitige Information der Öffentlichkeit

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 5.1

Beschluss

Für den Teilbereich des Bebauungsplanes Nr. 70 „Nördlich des Werkkanals“, auf dem Grundstück Fl.Nr. 191/61 der Gemarkung Kolbermoor soll gemäß der Anlage (Lageplan vom 01.07.2020) eine Änderung durchgeführt werden.

Ziel der Bauleitplanung ist die Anpassung der Festsetzungen zur geplanten Realisierung eines Seniorenpflegeheims welchem als Antrag auf Vorbescheid mit entsprechenden Befreiungen in der Sitzung des Bauausschusses vom 21.04.2020 zugestimmt wurden.

Das Verfahren zur 03. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 „nördlich des Werkskanals“ wird als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB mit der Konsequenz durchgeführt, dass von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Umweltprüfung und dem Umweltbericht, der zusammenfassenden Erklärung abgesehen wird, sowie Eingriffe, die auf Grund des Bebauungsplanes zu erwarten sind, als zulässig gelten.

Hierauf, sowie darauf, wo sich gem. § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und innerhalb welcher ist sie sich zur Planung äußern kann, ist in der Bekanntmachung des Änderungsbeschlusses hinzuweisen.

Mit der Ausarbeitung wird das Architekturbüro Diessner aus München, Dipl.Ing. (FH) Architektin, Kanalstraße 11, 80538 München, beauftragt.

Vor Durchführung weiterer Verfahrensschritte ist mit dem Vorhabensträger ein städtebaulicher Vertrag in Form einer Planungskostenvereinbarung zu schließen, mit der sich dieser zur Übernahme der durch die Bauleitplanung entstehenden Kosten verpflichtet.

Die Verwaltung wird beauftragt, den Änderungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 70 „Nördlich des Werkskanals“ und gem. § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB die Information der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung innerhalb welcher sie sich zur Planung äußern kann, amtlich bekannt zu machen.
Nach Abschluss der frühzeitigen Information soll dann die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB durchgeführt und das Ergebnis dem Bauausschuss vorgelegt werden.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

5.2. 09. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 "Südlich des Anger" im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 2694/6 und 2694/11 je Gem. Pang; Billigungs- und Auslegungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 5.2

Beschluss

Der Geltungsbereich der 09. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Südlich des Angers“ umfasst folgende Grundstücke:
Fl.Nrn. 2694/6 und 2694/11 je Gem. Pang

Der Entwurf der 09. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Südlich des Angers“ in der vorliegenden Fassung wird gebilligt.

Die Entwurfsplanung ist auf den Stand der heutigen Bauausschusssitzung (Datum: 07.07.2020) zu setzen.

Die Verwaltung wird beauftragt, die Entwurfsplanung mit Begründung gem. § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB öffentlich auszulegen und gem. § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB öffentlich bekanntzumachen, sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB parallel am Verfahren zu beteiligen.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

5.3. 01. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 22 "Fabrikweg-Nord"; Fl.Nrn. 557/2 und 557/14 je Gem. Harthausen - Ergebnis der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und der formellen Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB; Abwägung und Satzungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 5.3

Beschluss

Der Bauausschuss beschließt, unter Einbeziehung der heutigen Abwägung, die 01. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 22 „Fabrikweg Nord“, im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 557/2 und 557/14 je Gem. Harthausen als Satzung gemäß § 10 Abs. 1 BauGB.

Die Fassung der Änderung ist auf das Sitzungsdatum zu setzen.

Die Verwaltung wird beauftragt, das Verfahren zum Abschluss zu bringen und den Satzungsbeschluss ortsüblich bekannt zu geben.
Die Bebauungsplanänderung tritt mit der Bekanntmachung nach § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6. Bauvoranfragen

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 6
zum Seitenanfang

6.1. Neubau eines Zweifamilienhauses, Fl.Nr. 657/19 Gem. Kolbermoor, Fabrikstraße

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 6.1

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Antrag auf Vorbeschied im beantragten Umfang nach § 36 Abs. 2 BauGB.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6.2. Erweiterung städtische Sing- und Musikschule, Fl.Nrn. 9 und 8/1 je Gem. Kolbermoor, Rosenheimer Straße 1

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 6.2

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Antrag auf Vorbescheid im beantragten Umfang nach § 36 Abs. 2 BauGB und bittet um Beteiligung und Stellungnahme des Landesamts für Denkmalpflege sowie der unteren Denkmalschutzbehörde .

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

7. Bauanträge

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö 7
zum Seitenanfang

7.1. Neubau einer Doppelgarage, Fl.Nr. 718/33, Am Kolberg 4

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 7.1

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben im beantragten Umfang nach § 36 Abs. 2 BauGB.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

7.2. Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Carport, Fl.Nr. 714/8 Gem. Kolbermoor, Fürstätter Straße 9

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 7.2

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben im beantragten Umfang nach § 36 Abs. 2 BauGB.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 1, Dagegen: 6

zum Seitenanfang

7.3. Nutzungsänderung eines Dachstudios in Wohnraum, Fl.Nr. 758/112 Gem. Kolbermoor, Dismas-Reheis-Straße 35

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 7.3

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben im beantragten Umfang nach  § 36 Abs. 2 BauGB.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

7.4. TEKTUR - Errichtung eines Mehrfamilienhauses (8 Wohneinheiten) mit Tiefgarage auf den Grundstücken Fl.Nrn. 1388/2 und 1391/1 T je Gem. Kolbermoor, Brückenstraße 31

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 7.4

Beschluss

Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor erteilt das gemeindliche Einvernehmen gem. § 36 Abs. 1 BauGB zum Tektur Antrag im beantragten Umfang.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 4, Dagegen: 3

zum Seitenanfang

7.5. Errichtung eines MFH auf dem Grundstück Fl.Nr. 18 Gem. Kolbermoor, Försterstraße 4 - Stellplatzablösevereinbarung

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2009. Bauausschuss 07.07.2020 ö Beschließend 7.5

Beschluss

Die Verwaltung wird beauftragt, entsprechend der Stellplatzsatzung der Stadt Kolbermoor einen Ablösevertrag mit dem Bauherrn vorzubereiten und das beantragte Bauvorhaben im Genehmigungsfreistellungsverfahren zu behandeln. Die Höhe der Stellplatzablöse beträgt gem. § 5 Abs. 3 der Stellplatzsatzung insgesamt 24.000 €.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

Datenstand vom 09.07.2020 12:25 Uhr