Datum: 08.12.2020
Status: Niederschrift
Sitzungsort: Rathaus, Sitzungssaal
Gremium: Bauausschuss


Öffentliche Sitzung, 18:00 Uhr bis 19:25 Uhr

TOP-Nr. Bezeichnung
1 Feststellung der Beschlussfähigkeit; Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift vom 10. November 2020
2 Vorberatung der Stadtratssitzung, öffentlicher Teil
2.1 Teilausbau der Rosenheimer Straße im Bereich des Rathauses; Vorstellung der Planung - Änderung des Baubeschlusses vom 28. Februar 2018
3 Straßen- und Wegerecht
3.1 Widmungen zu div. Straßen; Widmung von zwei beschränkt öffentlichen Wegen, Teileinziehung einer Straße
4 Vergaben
4.1 Sanierung ehemalige St.-Anna-Apotheke; Vergabe - Baumeister-, Zimmerer-, Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten
4.2 Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus am Rathausplatz; Vergabe - Estricharbeiten
4.3 Sanierung Von-Bippen-Straße 10 bis 11b - Vergabe Bauleistungen - Gewerke Schreiner und Maler
5 Bauleitplanung der Nachbargemeinden
5.1 Bauleitplanung der Gemeinde Raubling; Förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets „Raubling, erweitertes Rathausumfeld" (Sanierungssatzung) - Beteiligung der Stadt Kolbermoor am Verfahren nach § 4 Abs. 2 BauGB
5.2 Bauleitplanung der Gemeinde Großkarolinenfeld; Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit Vorhaben und Erschließungsplan "Max-Josef-Straße Ost II" - Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB
6 Bauleitplanung
6.1 Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 "Südlich der Staatsstraße"; Ergänzung der textlichen Festsetzungen hinsichtlich der Errichtung von überdachten Stellplätzen (Carports) hier: Änderungs-, Billigungs- und Auslegungsbeschluss
6.2 04. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB; Änderungsbeschluss
6.3 05. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 "Östlich der Mitterharter Straße" im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 1418/4, 1418/5, 1419/4 und 1419/8 usw., je Gem. Kolbermoor, Anton-Elsperger-Platz 3 bis 5 ; Ergebnis der verkürzten öffentlichen Auslegung nach § 4a Abs. 3 BauGB und erneuten, verkürzten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange - Abwägung und Satzungsbeschluss
6.4 03. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB; Ergebnis der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und der formellen Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB; Abwägung und Satzungsbeschluss
7 Bauvoranfragen
7.1 Errichtung eines Erweiterungsbaus, Fl.Nr. 1355/4, Gem. Kolbermoor, VdK-Siedlung 6
8 Bauanträge
8.1 Neubau eines Mehrfamilienhauses (6 Wohneinheiten) und eines Doppelhauses, Fl.Nrn. 1472/1 und 1472/4 je Gem. Kolbermoor, Staatsstraße 6a
8.2 Errichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Fl.Nr. 706/9, Gem. Kolbermoor, Karolinenhöhe 27
8.3 Ausbau des Dachgeschosses sowie Einbau eines Apartments, Fl.Nr. 679/11, Gem. Kolbermoor, Karolinenstraße 3
8.4 Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage, Fl.Nr. 1616/15, Gem. Kolbermoor, Austraße 19

Nichtöffentliche Sitzung

zum Seitenanfang

1. Feststellung der Beschlussfähigkeit; Genehmigung der letzten Sitzungsniederschrift vom 10. November 2020

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 1

Beschluss

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

2. Vorberatung der Stadtratssitzung, öffentlicher Teil

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 2
zum Seitenanfang

2.1. Teilausbau der Rosenheimer Straße im Bereich des Rathauses; Vorstellung der Planung - Änderung des Baubeschlusses vom 28. Februar 2018

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Vorberatend 2.1
Stadtrat 2011. Stadtrat 16.12.2020 ö Beschließend 2
zum Seitenanfang

3. Straßen- und Wegerecht

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 3
zum Seitenanfang

3.1. Widmungen zu div. Straßen; Widmung von zwei beschränkt öffentlichen Wegen, Teileinziehung einer Straße

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 3.1

Beschluss

Mit Wirkung zum 11.01.2021 werden folgende Ortsstraßen nach Art. 6 BayStrWG  gewidmet:


Nr.     1       Rosenheimerstraße

             Flurnummer:                    92/2, 686/6, 700/11, 685/6, 2636/7, 2634/31,2627/9
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Rainerstraße
             Endpunkt:                            Stadtgrenze nach Rosenheim
                 Länge:                            1,484 km                             
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   67/1    Bergstraße

             Flurnummer:                    528/15 T, 528/27, 681/1, 528/30, 696/8
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung: Grillparzerstraße u. Glasberg
             Endpunkt:                            an der Einmündung in die Flurstraße
             Länge:                            0,690 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   67/2    Bergstraße

             Flurnummer:                    693/48
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Bergstraße
             Endpunkt:                            Östl. Grundstücksgrenze Fl.-Nr. 693/37,
                                           Gem. Kolbermoor
             Länge:                            0,068 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.     85     Grillparzerstraße

             Flurnummer:                    747/35, 732/9
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Bergstraße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Friedrich-Hebbel-Straße
             Teilstrecke:                            0,000 bis 0,266 km
                   Teilstrecke:                            0,266 bis 0,320 km
                   Zusammentreffende
             Strecken:
               Straßenklasse:                         Ortsstraße
                   Straßennummer:                      Nr. 55
                   Länge in km:                            0,007
             Länge:                            0,320 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor




Nr.   86       Kolberstraße

             Flurnummer:                    696/9, 718/102 T, 718/49 T, 696/41, 2693
             Gemarkung:                    Kolbermoor
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Filzenstraße
             Endpunkt:                            an der Gemeindegrenze Großkarolinenfeld
             Länge:                            0,934 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   98      Heubergstraße

             Flurnummer:                    1350/2, 1356/55
             Gemarkung:                    Kolbermoor      
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Pf.-Birnkammer-Straße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Obere Mangfallstraße
             Länge:                            0,541 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   100     Sulzbergstraße

             Flurnummer:                    1335/16
             Gemarkung:                    Kolbermoor
             Anfangspunkt:                    Einmündung in die Pf.-Birnkammer-Straße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Obere Breitensteinstraße
             Länge:                            0,400 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.   109/1  Schäfersiedlung

             Flurnummer:                    2492
             Gemarkung:                    Pang
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in den öffentl. Feld- u. Waldweg Nr. 27
             Endpunkt:                            Einmündung in die Staatsstraße 2078
             Länge:                            0,277 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.   109/2  Schäfersiedlung

             Flurnummer:                    2493/14
             Gemarkung:                    Pang
                 Anfangspunkt:                    Einmündung in die Schäfersiedlung (Norden)
             Endpunkt:                            Einmündung in die Schäfersiedlung (Süden
             Länge:                            0,181 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor




Nr.   111     Gehrerstraße

             Flurnummer:                    2494, 2498/21
             Gemarkung:                    Pang
             Anfangspunkt:                    Staatsstraße 2078
             Endpunkt:                            Nordgrenze Fl.-Nr. 2468; Gem. Pang
             Länge:                            0,484 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.   123     Staffelseestraße

             Flurnummer:                    1506/2, 1501/84, 1501/80, 1495/14
             Gemarkung:                    Kolbermoor
             Anfangspunkt:                    Einmündung in die Chiemseestraße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Simsseestraße
             Länge:                            0,225 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor



Nr.   32       Verbindungsweg Bergstraße - Flurstraße

             Flurnummer:                    528/31 T
             Gemarkung:                    Kolbermoor
             Anfangspunkt:                    Einmündung in die Bergstraße
             Endpunkt:                            Einmündung in die Flurstraße
             Länge:                            0,026 km
             Widmungsbeschränkungen:    nur Fußgänger und Radverkehr
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor


Nr.   33      Verbindungsweg Glasberg – Richtung Ganghoferstraße

             Flurnummer:                    678/52 T
             Gemarkung:                    Kolbermoor
             Anfangspunkt:                    Einmündung Glasberg Straßenzug 21/1
             Endpunkt:                            Einmündung Glasberg Straßenzug 21/3
             Länge:                            0,098 km
             Widmungsbeschränkungen:    nur Fußgänger und Radverkehr
             Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor

     
Mit Wirkung zum 11.01.2021 wird das Teilstück der Wendelsteinstraße nach Art. 8 BayStrWG eingezogen:


Nr.   40    Wendelsteinstraße

             Flurnummer:                    2675, 2675/3, 2675/5
             Gemarkung:                    Pang
                 Anfangspunkt:                    Staatsstr. 2078
             Endpunkt:                            südl. Grenze Fl-Nr. 2675/8; Gemarkung Pang
             Länge:                            0,162 km
             Widmungsbeschränkungen:    keine
                         Träger der Straßenbaulast:            Stadt Kolbermoor

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

4. Vergaben

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 4
zum Seitenanfang

4.1. Sanierung ehemalige St.-Anna-Apotheke; Vergabe - Baumeister-, Zimmerer-, Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 4.1

Beschluss

Die aufgeführten Bauleistungen werden an die genannten Mindestbieter zu deren jeweiligen Angebotspreisen vergeben.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

4.2. Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus am Rathausplatz; Vergabe - Estricharbeiten

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 4.2

Beschluss

Die Estricharbeiten zum Neubau des Wohn- und Geschäftshauses werden an die Firma Modern Bodenbau GmbH, Merzing zum Angebotspreis von 54.788,91 € vergeben.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

4.3. Sanierung Von-Bippen-Straße 10 bis 11b - Vergabe Bauleistungen - Gewerke Schreiner und Maler

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 4.3

Beschluss

Der Bauausschuss vergibt die Bauleistungen für die Gewerke Schreiner und Maler an die genannten Mindestbieter zum jeweiligen Angebotspreis.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

5. Bauleitplanung der Nachbargemeinden

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 5
zum Seitenanfang

5.1. Bauleitplanung der Gemeinde Raubling; Förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets „Raubling, erweitertes Rathausumfeld" (Sanierungssatzung) - Beteiligung der Stadt Kolbermoor am Verfahren nach § 4 Abs. 2 BauGB

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 5.1

Beschluss

Gegen das städtebauliche Entwicklungskonzept und dem geplanten Erlass der Sanierungssatzung bestehen seitens der Stadt Kolbermoor keine Bedenken. Es werden keine Einwände erhoben.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

5.2. Bauleitplanung der Gemeinde Großkarolinenfeld; Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes mit Vorhaben und Erschließungsplan "Max-Josef-Straße Ost II" - Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 5.2

Beschluss

Die Stadt Kolbermoor nimmt die Planung zur Kenntnis und erhebt gegen die Planungsabsichten der Gemeinde Großkarolinenfeld keine Einwände.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6. Bauleitplanung

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 6
zum Seitenanfang

6.1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 5 "Südlich der Staatsstraße"; Ergänzung der textlichen Festsetzungen hinsichtlich der Errichtung von überdachten Stellplätzen (Carports) hier: Änderungs-, Billigungs- und Auslegungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 6.1

Beschluss

Der Bauausschuss stimmt der Ergänzung der textlichen Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 5 „Südlich der Staatsstraße“ hinsichtlich der Errichtung von überdachten Stellplätzen (Carports) zu.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6.2. 04. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB; Änderungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 6.2

Beschluss

Für den Bereich des WA 11 im Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 70 „Nördlich des Werkkanals“ und der damit betroffenen Grundstücke Flst.-Nrn. 191/40 und 191/6 T der Gemarkung Kolbermoor soll gemäß der Anlage die insgesamt 04. Änderung des Bebauungsplanes durchgeführt werden.

Ziel der Bauleitplanung ist die Verschiebung (und nicht Vergrößerung) der Tiefgarage nach Osten ohne planungsrechtliche, negative Auswirkungen der Entwässerungskonzeption und des sogenannten „Grünfingers“ auszulösen.

Das Verfahren zur 04. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 „nördlich des Werkskanals“ wird als vereinfachte Änderung nach § 13 BauGB mit der Konsequenz durchgeführt, dass von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB sowie der Umweltprüfung und dem Umweltbericht abgesehen wird, sowie Eingriffe, die auf Grund des Bebauungsplanes zu erwarten sind, als zulässig gelten.

Mit der Ausarbeitung wird das Planungsbüro Wüstinger und Rickert, Architekten und Stadtplaner Part GmbH, Nußbaumstraße 3, 83112 Frasdorf, beauftragt.

Vor Durchführung weiterer Verfahrensschritte ist mit dem Vorhabensträger ein städtebaulicher Vertrag in Form einer Planungskostenvereinbarung zu schließen, mit der sich dieser zur Übernahme der durch die Bauleitplanung entstehenden Kosten verpflichtet.

Die Verwaltung wird beauftragt die Entwurfsplanung dem Bauausschuss zur Billigung und einem Auslegungsbeschluss zu erarbeiten und vorzulegen.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6.3. 05. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 "Östlich der Mitterharter Straße" im Bereich der Grundstücke Fl.Nrn. 1418/4, 1418/5, 1419/4 und 1419/8 usw., je Gem. Kolbermoor, Anton-Elsperger-Platz 3 bis 5 ; Ergebnis der verkürzten öffentlichen Auslegung nach § 4a Abs. 3 BauGB und erneuten, verkürzten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange - Abwägung und Satzungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 6.3

Beschluss

Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor beschließt, unter Einbeziehung der heutigen Abwägung, die 05. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 „Östlich der Mitterharter Straße“ in der vorliegenden Fassung gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung.
Der Planstand ist auf das heutige Sitzungsdatum zu setzen.

Die Verwaltung wird beauftragt, den Satzungsbeschluss amtlich bekanntzumachen. Mit der Bekanntmachung tritt die 05. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 36 „Östlich der Mitterharter Straße“ gem. § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

6.4. 03. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 70 "Nördlich des Werkskanals" im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB; Ergebnis der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB und der formellen Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB; Abwägung und Satzungsbeschluss

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 6.4

Beschluss

Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor beschließt, unter Einbeziehung der heutigen Abwägung, die 3. Änderung des Bebauungsplans Nr. 70 „Nördlich des Werkskanals“ in vorliegenden Fassung gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung. Der Planstand der Fassung ist auf das heutige Sitzungsdatum (08.12.2020) zu setzen.

Die Verwaltung wird beauftragt, den Satzungsbeschluss amtlich bekanntzumachen. Mit der amtlichen Bekanntmachung tritt die 3. Änderung des Bebauungsplans Nr. 70 „Nördlich des Werkskanals“ gemäß § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

7. Bauvoranfragen

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 7
zum Seitenanfang

7.1. Errichtung eines Erweiterungsbaus, Fl.Nr. 1355/4, Gem. Kolbermoor, VdK-Siedlung 6

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 7.1

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Antrag auf Vorbescheid im beantragten Umfang nicht und stellt zugleich eine Änderung des Bebauungsplanes nicht in Aussicht.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

8. Bauanträge

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö 8
zum Seitenanfang

8.1. Neubau eines Mehrfamilienhauses (6 Wohneinheiten) und eines Doppelhauses, Fl.Nrn. 1472/1 und 1472/4 je Gem. Kolbermoor, Staatsstraße 6a

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 8.1

Beschluss

Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor erteilt das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben im beantragten Umfang gemäß § 36 Abs. 2 BauGB.

Aufgrund der Nähe zur Staatsstraße (St 2078) sowie dem südlich bestehenden Gewerbe und der im Westen bestehenden landwirtschaftlichen Nutzflächen ist das Landratsamt Rosenheim – Immissionsschutz zu hören.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 6, Dagegen: 1

zum Seitenanfang

8.2. Errichtung eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Fl.Nr. 706/9, Gem. Kolbermoor, Karolinenhöhe 27

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 8.2

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen zu dem Bauvorhaben gem. § 36 Abs. 2 BauGB im beantragten Umfang.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

8.3. Ausbau des Dachgeschosses sowie Einbau eines Apartments, Fl.Nr. 679/11, Gem. Kolbermoor, Karolinenstraße 3

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 8.3

Beschluss

Der Bauausschuss der Stadt Kolbermoor erteilt das gemeindliche Einvernehmen zu dem Vorhaben gemäß § 36 Abs. 2 BauGB im beantragten Umfang.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

zum Seitenanfang

8.4. Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage, Fl.Nr. 1616/15, Gem. Kolbermoor, Austraße 19

Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Bauausschuss 2014. Bauausschuss 08.12.2020 ö Beschließend 8.4

Beschluss

Der Bauausschuss erteilt das gemeindliche Einvernehmen gemäß § 36 Abs. 2 BauGB zu dem Bauvorhaben im beantragten Umfang.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 7, Dagegen: 0

Datenstand vom 14.12.2020 09:57 Uhr