Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen/ BI Eichenallee; Verkehrskonzept für Unering


Daten angezeigt aus Sitzung:  Sitzung des Gemeinderates, 15.12.2020

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Gemeinderat Sitzung des Gemeinderates 15.12.2020 ö 6

Sach- und Rechtslage

Bezüglich der Umsetzung eines Verkehrskonzeptes für Unering erläutert die Verwaltung den bisherigen Sachstand:

Geplant ist der Bau einer Verschwenkung der Straße am Ortseingang Unering kommend von Drössling. Dies soll umgesetzt werden sobald die Gelder hierzu zur Verfügung stehen. Zudem ist der Bau eines Gehweges geplant. Dieser soll ausgehend von der Perchtinger Straße aus die Andechser Straße entlang bis zum Sportplatz führen.

Der Bau einer Ampelanlage in Drössling wird weiter geprüft. Der Bau eines Gehwegs ab Höhe Drozzastraße bis zur Gärtnerei Pirzer, also die Starnberger Straße entlang, wird von der Verwaltung favorisiert. Dieser soll auch nach Möglichkeit die Starnberger Straße entlang bis zur Ecke Riegelackerweg verlängert werden.

Für die Gehwegumsetzung müssten von den Anliegern aber Grundstücksteile an die Gemeinde abgetreten werden, um so die Straße entsprechend verbreitern und einen Gehweg realisieren zu können. Bürgermeister Kögel steht hierfür bereits in Verhandlungen mit diversen Anliegern der Starnberger Straße. Auch eine Antwort von der Denkmalschutzbehörde für eine eventuelle Versetzung des Denkmals am Kaiserbichl steht noch aus.

Aus heutiger Sicht erscheint das gewünschte Gutachten aufgrund der genannten Punkte als nicht zielführend, da noch nicht sicher ist, ob die Ampelanlage überhaupt gebaut wird.

Sitzungsverlauf

Die bereits vorliegende Planung für Unering soll aufgegriffen werden und erforderliche Mittel im Haushalt berücksichtigt werden.


Von den Anwesenden einstimmig zur Kenntnis genommen.

Datenstand vom 28.01.2021 18:02 Uhr