Weihnachtsmarkt - Rückblick und Vorschau


Daten angezeigt aus Sitzung:  3. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt, 02.03.2017

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Gemeinderat Himmelstadt (Gemeinde Himmelstadt) 3. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt 02.03.2017 ö 4

Sachverhalt

Zu diesem TOP ist Frau Karina Lamprecht anwesend.

1. Bürgermeister Gundram Gehrsitz begrüßt zu diesem Tagesordnungspunkt Frau Karina Lamprecht, die in Vertretung des erkrankten Sprechers des Arbeitskreises Weihnachtsmarkt, Günther Barthel, an der Sitzung teilnimmt und übergibt ihr das Wort.

Frau Lamprecht hält Rückschau zu den Aktivitäten des Arbeitskreises zum Weihnachtsmarkt 2016. Hierzu verliest sie den Bericht des Sprechers des Arbeitskreises Weihnachtsmarkt.
Wichtige Änderungen im vergangenen Jahr waren das Ausscheiden der Familie Steinmetz aus dem Vorbereitungsteam im Sommer, die neue Marktanordnung, der erstmals angebotene Handwerkermarkt, die Nutzung des Pfarrheims für Veranstaltungen.
Bereits im September 2016 lagen Zusagen von 53 Händlern vor. An 13 Ständen wurden warme Speisen angeboten. 10 davon wurden von den Himmelstadter Vereinen betrieben.
Die Neuerungen wurden von Besuchern und Mitwirkenden durchweg positiv angenommen.
Für 2017 hat sich der Arbeitskreis vorgenommen, das Angebot des Weihnachtsmarkts weiterhin reichhaltig zu gestalten. Eine Erweiterung des Marktes ist jedoch nicht geplant. Das Team ist bestrebt, wieder zahlreiche Händler für die Marktwochenenden zu gewinnen.

Aktuell sind 108 Ehrenamtliche im Rahmen des Weihnachtsmarktes und im Arbeitskreis engagiert.
Die Leitung des Arbeitskreises verteilt sich auf 5 Leitungsgruppen mit insgesamt 15 Mitgliedern.
Bedarf sieht der Arbeitskreis für die kommende Saison in einem Parkleitsystem und einem neuen Toilettenwagen.
Frau Lamprecht verweist auf die gute Zusammenarbeit mit den Gemeindearbeitern, die auch weiterhin dringend benötigt wird. Auch wenn sich der Weihnachtsmarkt i.d.R. selbst finanziert, sieht Frau Lamprecht einen Zuschussbedarf durch die Gemeinde, insbesondere für die Erneuerung von 7 Hütten.
Der Arbeitskreis Weihnachtsmarkt wird den Rechnungsabschluss wie gewohnt im Sommer dem Rechnungsprüfungsausschuss vorlegen.

1. Bürgermeister Gehrsitz dankt Frau Lamprecht für das hohe Engagement des Arbeitskreises Weihnachtsmarkt und bestätigt die hervorragenden Besucherergebnisse. Zudem dankt er den Gemeindearbeitern für die geleistete Arbeit. Die Gemeinde sieht sich gefordert, den Arbeitskreis auch weiter aktiv zu unterstützen. Dies wird z.B. derzeit auch dadurch getan, dass zahlreiche Gemeinderatsmitglieder aktiv bei Auf- und Abbau helfen.

Abstimmungsergebnis:                o. A.

Datenstand vom 04.07.2017 14:59 Uhr