Informationen des 1. Bürgermeisters


Daten angezeigt aus Sitzung:  12. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt, 09.10.2019

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Gemeinderat Himmelstadt (Gemeinde Himmelstadt) 12. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt 09.10.2019 ö 7

Sachverhalt

a) Arbeiten an der Straßenverkabelung durch Fa. Bayernwerk AG
In einem Baustellentermin am 18.09.2019 wurden vor Ort die geplanten Maßnahmen am Burkardstuhl, im Wiesenweg und am Ortsausgang Zellingen mit der Bayernwerg AG durchgesprochen. Baubeginn der Maßnahme ist der 21.10.2019.


b) Pflege Flurwege
Das Abfräsen der Bankette durch Fa. Röder hat am 07.10.2019 begonnen.


c) Baubeginn Maßnahmen an der Mehrzweckhalle
1. Bürgermeister Hemmelmann informiert darüber, dass seit 07.10.2019 auch die Maßnahmen am Zaun beim Spielplatz an der Mehrzweckhalle sowie die Elektroarbeiten innen in der Mehrzweckhalle begonnen haben.


d) Grünes Klassenzimmer, Besuch von Kultusstaatssekretärin Anna Stolz
Es wird darüber informiert, dass Kultusstaatssekretärin Anna Stolz am 27.09.2019 gemeinsam mit Kindern der Grundschule Himmelstadt den Lernort „Grünes Klassenzimmer“ des Landgartens Himmelstadt besucht hat.


e) Telekom Übernahme Leerrohrsystem Ringstraßen
Für die Übernahme des Leerrohrsystems in den beiden Ringstraßen ist von der Telekom AG ein Betrag von 208.000 € eingegangen. Der Bescheid liegt vor.


f) Bürgermeisterdienstbesprechung im Landratsamt
1. Bürgermeister Hemmelmann informiert darüber, dass wichtigster Punkt der letzten Dienstbesprechung im Landratsamt die Förderung des digitalen Klassenzimmers war. Möglich sind zukünftig jährlich Förderungen bis 50.000 €. Gleichzeitig wird aber mitgeteilt, dass der bisher dafür zuständige Sachbearbeiter gewechselt hat und die Stelle derzeit unbesetzt ist.


g) Planungen Himmelspark
Es wird darüber informiert, dass Gespräche mit Herrn Wirth vom Landschaftsarchitektur- und Stadtplanungsbüro arc.grün aufgenommen wurden.
Herr Wirth war zu einer Ortseinsicht in der Gemeinde. Eine Bestandsaufnahme des betreffenden Geländes wurde gemacht. Erste Gestaltungsvorschläge sollen bis zum Jahresende in der Gemeinde eingehen.
Die Ausmessung des Geländes wurde beauftragt und wird in die Planung einfließen.

Abstimmungsergebnis:                o. A.

Datenstand vom 30.01.2020 11:59 Uhr