Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern nach der Breitbandrichtlinie vom 09.07.2014; Auftragsvergabe


Daten angezeigt aus Sitzung:  1. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt, 14.01.2016

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Gemeinderat Himmelstadt (Gemeinde Himmelstadt) 1. Sitzung des Gemeinderates Himmelstadt 14.01.2016 ö 11

Sachverhalt

1. Bürgermeister Gehrsitz verweist auf das von Dr. Först vorgestellte Auswahlverfahren zum Aufbau eines Hochgeschwindigkeitsnetzes.
Demnach war die Dt. Telekom AG der günstigste Anbieter.
Die Defizitlücke kann mit einer Förderung des Freistaates Bayern in Höhe von 80% mit Fördermitteln geschlossen werden, so dass an der Gemeinde lediglich ein Eigenanteil von 64.687,20 € verbleibt.
Die Mittel werden im Haushalt 2016 eingestellt.

Beschluss

Der Gemeinderat Himmelstadt beschließt, mit der Telekom Deutschland AG einen Kooperationsvertrag vorbehaltlich der Genehmigung der Regierung von Unterfranken abzuschließen.

Abstimmungsergebnis
Dafür: 12, Dagegen: 0

Datenstand vom 08.04.2016 14:28 Uhr