Ausbau Wörthseestraße - Änderung des Leuchtentyps der Straßenbeleuchtung


Daten angezeigt aus Sitzung:  Sitzung des Gemeinderates, 02.07.2019

Beratungsreihenfolge
Gremium Sitzung Sitzungsdatum ö / nö Beratungstyp TOP-Nr.
Gemeinderat Sitzung des Gemeinderates 02.07.2019 ö Beschließend 12

Sach- und Rechtslage

In der Sitzung des Gemeinderates vom 26.02.2013 hat das Gremium beschlossen, dass „…der vorgestellte Lampentyp TRILUX 9821 bei künftigem Austausch von Lampen in Anliegerbereichen und Wohnstraßen eingebaut werden soll. …“  - das Produktdatenblatt des Typs TRILUX 9821 ist angehängt.
Im Vorfeld des Ausbaus der Wörthseestraße legte die Untere Naturschutzbehörde des LRA Starnberg wegen der besonderen Lage der Straße bezüglich dieses Lampentyps ihr Veto ein und fordert einen anderen (insektenfreundlicheren) Lampentyp - siehe Mails im Anhang.
Um den Anforderungen der UNB des LRA Starnberg gerecht zu werden, schlägt die Bayernwerk AG den Lampentyp SITECO SL 11 micro (Produktdatenblatt ebenfalls im Anhang) zu verwenden.
Da sich bei Verwendung dieses Lampentyps die Anzahl der Brennstellen reduziert, wird der geringfügig höhere Preis dieses Lampentyps kompensiert. Die Kosten für den Ausbau der Wörthseestraße ändern sich damit nicht.

Beschlussvorschlag

Das Gremium stimmt der Verwendung des Lampentyps SITECO SL 11 micro, abweichend zum Gemeinderatsbeschluss vom 26.02.2013, für die Wörthseestraße und alle zukünftig umzurüsten-den bzw. auszubauenden Straßen, die im Landschaftsschutzgebiet liegen, zu.

Datenstand vom 01.07.2019 10:59 Uhr